Mehr als schwimmen

In Berlin besuchen zurzeit alle Drittklässler den Schwimmunterricht in den Berliner Bädern, allein in diesem Schuljahr werden Woche für Woche etwa 42.200 Kinder in den Schwimmhallen der Bäder-Betriebe unterrichtet.

Darüber hinaus bieten die Berliner Bäder etwa 1.500 Schwimmkurse pro Jahr an. Ob Aqua-Basic oder Aqua-Float-Fit, Kurse für Schwangere oder Wassergewöhnung für Babys und Kleinkinder, ob Freischwimm-Kurse für Anfänger oder Technik-Kurse für Fortgeschrittene – es gibt fast für jede und jeden etwas. Hinzu kommen jährlich rund 7.000 Aqua-Fitness-Kurse, und auch dort gibt es sehr verschiedene Angebote.

Für die Kleinen

Für die Kleinen

Für Kinder bieten die Berliner Bäder ganz spezielle Kurse an – Seepferdchen-Kurse zum Schwimmenlernen, aber auch Kurse für bessere Ausdauer und Technik.
Für die Großen

Für die Großen

Aquafit-Kurse eignen sich für jeden Menschen jeden Alters, jeden Geschlechts und jeden Trainingszustands. Zudem ist das Verletzungsrisiko im Wasser sehr gering.
Für die Schnellen

Für die Schnellen

Auch fortgeschrittene Schwimmer können Kurse in den Berliner Bädern belegen, zum Beispiel im Kraulen.
Für alle

Für alle

Bei den Kursen im Wasser kommen auch verschiedene Trainingsgeräte zum Einsatz, beispielsweise Poolnudeln. Sie stabilisieren den Körper im Wasser und geben Auftrieb.

Das umfangreiche Kurs-Angebot finden Sie auf unserer Homepage unter www.berlinerbaeder.de